Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf
Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon
Mehr zur Notfallabteilung

Franziska Berger, Pflegedirektorin und stellvertretende CEO, macht einen weiteren Karriereschritt

12.07.2018

Franziska Berger, Pflegedirektorin und stellvertretende CEO, wird ab Februar 2019 neue CEO bei der Spital Lachen AG.

Mit zirka 560 Mitarbeitenden ist der Pflegebereich die grösste Abteilung im Spital Bülach. Seit 2013 leitete Franziska Berger den Pflegedienst und wurde im Juli 2015 zur Pflegedirektorin und stellvertretenden CEO ernannt. «Ich bedaure, dass Franziska Berger das Spital Bülach verlässt. Ich habe sehr gerne mit ihr zusammengearbeitet, verstehe aber ihren nächsten Karriereschritt und beglückwünsche Sie, dass sie zur CEO im Spital Lachen ernannt wurde», sagt CEO Rolf Gilgen.

Von der Pflegefachfrau zur CEO

Franziska Berger arbeitet bereits seit über 30 Jahren in Spitälern. Nach einer Pflegeausbildung bildete sie sich kontinuierlich fachlich, betriebswirtschaftlich und in der Führung weiter. So verfügt sie neben einem CAS in Entrepreneurship der Universität Bern über einen Master in Health Service Management der Fachhochschule St. Gallen. Die gebürtige Bernerin arbeitete unter anderem im Inselspital Bern, in den Universitären Psychiatrischen Diensten Bern sowie im regionalen Spitalzentrum Aare- Kiesental. Vor ihrer Tätigkeit im Spital Bülach war sie im Spital Netz Bern sechs Jahre als Pflegedirektorin und stellvertretende CEO tätig. Als Fachexpertin ist sie unter anderem Mitglied in der Fachkommission Hplus Akut und im Qualitätsausschuss Akutsomatik ANQ.

Ihre neue Stelle als CEO der Spital Lachen AG wird sie voraussichtlich am 1. Februar 2019 antreten.

Weitere News

Weiterbildung Palliative Care

Ab August 2018 bietet das Spital Bülach die Weiterbildung «Allgemeine Palliativversorgung» an. Das grosse Expertenwissen und die hochstehende...
mehr anzeigen

4. September 2018: «Palliative Care – der schwer kranke Patient im Mittelpunkt»

Bei unheilbarkranken Patienten verschlechtern sich mit längerer Krankheitsdauer der Allgemeinzustand und damit auch die Betreuungsintensität. Hier...
mehr anzeigen

Neue Personalleiterin ernannt

Karin Camenisch wird neue Leiterin Human Resources Management (HRM) im Spital Bülach. Sie folgt auf Inès Dörig, die nach zehn Jahren erfolgreicher...
mehr anzeigen