Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf

144

Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon. Bei Anmeldung zum Notfall, bei Corona-Verdacht oder Testfragen wählen Sie bitte die 044 863 2228.

Ärztefon 0800 33 66 55

Mehr zur Notfallabteilung

Corona-Test

Hier online anmelden

Akupunktur-Sprechstunde für Schwangere

Die Akupunktur ist ein Teilbereich der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Durch feine Nadelstiche an genau definierten Punkten werden wichtige energetische Leitungsbahnen des Körpers beeinflusst und reguliert. 

Wann kann Akupunktur angewendet werden

Bei diversen Schwangerschaftsbeschwerden:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Wassereinlagerung im Gewebe (Ödeme)
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Schlafstörungen und Erschöpfung
  • Hämorrhoiden
  • Bluthochdruck
  • Rückenschmerzen
  • Vorzeitige Wehen
  • Zur Wendung bei Steisslage (34. - 35. Schwangerschaftswoche, Moxa-Behandlung und evtl. Akupunktur)
  • Als alternative Methode zur Geburtseinleitung und als Wehenunterstützung
  • Geburtsvorbereitung: ab der 36. SSW einmal wöchentlich. Aktiviert den Reifungsprozess am Muttermund und kann sich positiv auf den Geburtsverlauf auswirken.

Behandlung

Eine Konsultation dauert 45 Minuten und wird von einer speziell ausgebildeten Hebamme des Spitals Bülach durchgeführt.

Kosten

Die Kosten betragen CHF 70 pro Sitzung. Eine Konsultation dauert 45 Minuten. Die Akupunktursprechstunde ist keine Tarmedleistung, das heisst, die Grundversicherung übernimmt die Kosten nicht. Je nach Zusatzversicherung ist eine Kostenbeteiligung der Krankenkasse möglich.

Anmeldung

Geburtenabteilung Spital Bülach
Telefon direkt: +41 44 863 23 22

Kadermitarbeitende A-Z