Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Öffentlicher Vortrag: «Palliative Intensivmedizin – ein Widerspruch in sich?»

08.01.2019

Schwerst erkrankte Patienten auf der Intensivstation benötigen weit mehr, als dass mit technischer Hilfe die Funktion ihrer lebenswichtigen Organe überwacht und erhalten wird. Im Spital Bülach werden kritisch kranke Patienten, unabhängig von ihrer Diagnose und Prognose, umfassend behandelt. Hierzu gehört neben einer engen Absprache mit dem Patienten und dessen Angehörigen über die Therapieziele, auch die persönliche menschliche Betreuung des Patienten. Der Referent zeigt anhand von Beispielen, wie palliative Intensivmedizin am Spital Bülach umgesetzt wird.

15.01.2019 - 19:30 bis 21:00 Uhr

Hier können Sie sich anmelden.

Weitere News

18. Juni 2019: Vortrag «Wenn an der Hand die Nerven nerven …»

Eingeschlafene Hände oder ein unangenehmes Gefühl an den Fingern können die Funktion der Hände im Alltag einschränken. Zum Beispiel macht ein...
mehr anzeigen

Erweiterung der Neonatologie im Spital Bülach abgeschlossen

Der Erweiterungsbau der Neonatologie, der Station für früh- und krankgeborene Babys, von fünf auf bis zu zehn Betten ist abgeschlossen. Der Ausbau...
mehr anzeigen

Seit April 2019 ist das Institut für Anästhesiologie eine anerkannte Weiterbildungsstätte

Für Assistenzärztinnen/Assistenzärzte, die den Facharzttitel Anästhesie anstreben, ist das Institut für Anästhesiologie anerkannte...
mehr anzeigen