Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf
Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon
Mehr zur Notfallabteilung

5. Dezember 2017: Vortrag «Sportverletzungen: verhindern oder, wenn‘s passiert, richtig therapieren»

15.11.2017

Sport treiben verbessert die Gesundheit und beugt Krankheiten vor. Doch jährlich ereignen sich in der Schweiz über 200'000 Sportunfälle. Neben Prellungen und Verstauchungen über Verletzungen von Sehnen, Bänder und Muskeln kommt es auch zu Knochenbrüchen. Ziel der Behandlung ist es, mittels einer individuell zugeschnittenen Therapie die Bewegungsfähigkeit wiederherzustellen. Anhand von Beispielen präsentieren die Referenten Ursachen und die Behandlung von häufigen Sportverletzungen. Sie zeigen auch auf, wie durch prophylaktische Massnahmen diese verhindert werden können.

Hier können Sie sich anmelden.

Weitere News

4. September 2018: «Palliative Care – der schwer kranke Patient im Mittelpunkt»

Bei unheilbarkranken Patienten verschlechtern sich mit längerer Krankheitsdauer der Allgemeinzustand und damit auch die Betreuungsintensität. Hier...
mehr anzeigen

Neue Personalleiterin ernannt

Karin Camenisch wird neue Leiterin Human Resources Management (HRM) im Spital Bülach. Sie folgt auf Inès Dörig, die nach zehn Jahren erfolgreicher...
mehr anzeigen

Jahresabschluss 2017 - Mehr zusatzversicherte Patienten

Obwohl 2017 rund 1.8 Prozent weniger Patientinnen und Patienten stationär behandelt wurden als im Vorjahr, schliesst das Spital Bülach das...
mehr anzeigen