Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

8. Mai 2018: «Mitgefühl hilft heilen und schützt vor Burn-out»

09.04.2018

Wer wünscht sich in einer Krisensituation, bei Krankheit oder Unfall nicht ein mitfühlendes Gegenüber? Jemand, der gut zuhört, Verständnis hat und sich gerne um einen kümmert? Eigenartigerweise wird aber in unserer Gesellschaft Mitgefühlausdrücken mit «weich sein» und sich nicht abgrenzen können in Verbindung gebracht oder gar als unprofessionell abgetan. Der Referent geht diesen Vorbehalten und Missverständnissen nach. Weiter zeigt er anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse auf, was Mitfühlen ist, wie es trainiert werden kann, wie es die eigene Gesundheit fördert und vor Burn-out schützt.

08.05.2018 - 19:30 bis 21:00 Uhr

Hier können Sie sich anmelden

Weitere News

Öffentlicher Vortrag: «Schulterschmerzen – Vorbeugen ist besser»

Schulterschmerzen beeinträchtigen die Beweglichkeit des Armes und der Hand. Damit sind viele alltägliche Bewegungen wie Anziehen, Zähne putzen oder...
mehr anzeigen

Neue Pflegedirektorin ernannt

Ab dem 1. Januar 2019 wird Helen Weber neue Pflegedirektorin und Mitglied der Geschäftsleitung am Spital Bülach. Die 35-Jährige war am Spital Aarau...
mehr anzeigen

Anästhesie unter neuer Leitung

Dr. med. Thomas Hillermann übernimmt ab November 2018 die Leitung des Instituts für Anäs-thesiologie. Der Facharzt für Anästhesie ist auch...
mehr anzeigen