Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf
Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon
Mehr zur Notfallabteilung

9. November: Fotovortrag «zurich-meets-tanzania»

17.10.2017

Dr. med. Caterina Amolini Veréb, Leitende Ärztin Gynäkologie & Geburtshilfe des Spitals Bülach, reiste im März 2017 anlässlich des Projekts «zurich-meets-tanzania» zusammen mit zwei Kaderärzten aus dem Stadtspital Waid ins Mbalizi Hospital in Tansania. Das Projekt hat zum Ziel, die medizinische Versorgung in Tansania zu verbessern. Am Donnerstag, 9. November, berichten Dr. med. Amolini Veréb und Ihre zwei Kollegen im Rahmen eines Fotovortrags von Ihrem Hilfseinsatz.

Mehr dazu erfahren Sie hier.

Weitere News

6. Februar 2018: «Beschwerden in der Menopause – vorbeugen, erkennen und behandeln»

In den Wechseljahren läuft es den Frauen nicht nur kalt den Rücken hinunter, manchmal fühlen sie sich auch schweissgebadet. Das Ende der Menstruation...
mehr anzeigen

Rekole-Zertifizierung: Transparenz und Vergleichbarkeit sichergestellt

Das Spital Bülach ist mit dem Gütezeichen Rekole für das betriebliche Rechnungswesen ausgezeichnet worden. Mit der erfolgreichen Zertifizierung...
mehr anzeigen

16. Januar 2018: Vortrag «Wenn jede Sekunde zählt – der neue Notarzt im Zürcher Unterland»

Über 4‘000 Einsätze fährt der Rettungsdienst des Spitals Bülach pro Jahr. Bisher kam bei Bedarf der Notarzt aus Zürich. Mit dem eigenen Notarzt des...
mehr anzeigen