Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf

144

Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon. Bei Anmeldung zum Notfall, bei Corona-Verdacht oder Testfragen wählen Sie bitte die 044 863 2228.

Ärztefon 0800 33 66 55

Mehr zur Notfallabteilung

Neuzuzügeranlass in Rafz

27.01.2020

Viele Gemeinden im Zürcher Unterland organisieren einmal pro Jahr oder alle zwei Jahre Willkommensanlässe für Neuzuzügerinnnen und Neuzuzüger. Mitarbeitende des Spitals Bülach informieren die Einwohnerinnen und Einwohner über das Leistungsangebot, Referate und die Spital Bülach AG als Arbeitgeberin.

Die Teilnahme des Spitals Bülach am Neuzuzügeranlass in Rafz wurde sehr geschätzt. Einerseits von den neuen Bürgerinnen und Bürger, andererseits von den Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde. «Die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde Rafz sind froh und dankbar, dass das Spital Bülach eine wohnortsnahe medizinische Versorgung – Rettungsdienst, Notarzt und Spital – in der Region sicherstellt. Ich finde es wichtig, dass das Spital hier am Neuzuzügeranlass vertreten ist und ich die Gelegenheit habe mich mit Mitarbeitenden auszutauschen», betont Ursula Wischniewski, Gemeinderätin für das Ressorts Gesundes und Soziales und 2. Vizepräsidentin.

Weitere News

Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Lehrabschluss

Zwölf Lernende haben ihre Lehre entweder als Fachfrau Gesundheit, MPA, Köchin oder Koch, Diätkoch oder Informatiker erfolgreich abgeschlossen. In...
mehr anzeigen

Jahresergebnis 2019: Positives Ergebnis trotz gestiegener Kosten

Die Spital Bülach AG schreibt schwarze Zahlen und weist für das Geschäftsjahr 2019 ein Ergebnis von 2,9 Millionen Franken aus. Trotz gestiegener...
mehr anzeigen

Tag der Pflege

Heute feiern wir auf der ganzen Welt den «Tag der Pflege». In diesem Jahr hätte Florence Nightingale ihren 200. Geburtstag gefeier
mehr anzeigen