Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf

144

Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon. Bei Anmeldung zum Notfall, bei Corona-Verdacht oder Testfragen wählen Sie bitte die 044 863 2228.

Ärztefon 0800 33 66 55

Mehr zur Notfallabteilung

Pflegedirektorin verlässt Spital Bülach

19.03.2021

Die Anforderungen an die Funktion der Pflegedirektorin erfordern in der aktuellen Situation eine Vollzeitpräsenz. Daher hat sich Pflegedirektorin Helen Oesch-Weber, die sich derzeit im verlängerten Mutterschaftsurlaub befindet, entschieden das Spital Bülach per Ende März 2021 zu verlassen, da sich dies nicht mit dem im Vorfeld vereinbarten Teilzeitpensum vereinbaren lässt.

Pflegedirektorin Helen Oesch-Weber befindet sich derzeit im verlängerten Mutterschaftsurlaub. Geplante Strukturveränderungen sowie die Anforderungen an die Stelle der Pflegedirektorin haben sich insbesondere vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Herausforderungen in den vergangenen Wochen verändert und erfordern eine Vollzeitpräsenz. Dies lässt sich mit dem im Vorfeld vereinbarten Teilzeitpensum sowie den privaten, familiären Verpflichtungen nicht vereinbaren. Deshalb hat sich die Pflegedirektorin entschlossen, das Spital Bülach per Ende März 2021 zu verlassen. Dr. med. Urs Müller, CEO a.i, bedauert ihren Weggang sehr: «Mit Helen Oesch-Weber verlieren wir eine höchst professionelle Fach- und Führungsperson und Geschäftsleitungskollegin. Ich verstehe und respektiere ihren Entschluss vor dem Hintergrund ihrer familiären Situation. Ich bedanke mich für ihr sehr hohes Engagement und wünsche ihr privat und beruflich alles Gute».
 
Helen Oesch-Weber trat am 1. Januar 2019 in das Spital Bülach ein. Sie wechselte vom Spital Aarau nach Bülach, wo sie in gleicher Position tätig war. In ihre Zeit fallen unter anderem die umfangreichen Veränderungen im gesundheitspolitischen Bereich, die Umsetzung grosser Change-Projekte sowie die pflegerischen Herausforderungen während der Corona-Zeit. So leitete sie beispielsweise die Corona-Task-Force des Spitals und bereitete die Organisation mit einem interprofessionellen Team auf die erste Welle vor und sorgte mit dem Pflegeteam für eine erstklassige pflegerische Betreuung der Corona-Patientinnen und -Patienten.  Dr. Virginie Schubert, Leiterin Operations Management, und Daniela Pfeifer-Stöhr, Leiterin Bettenstationen, die den Bereich bereits während des Mutterschaftsurlaub ad Interim geleitet haben, werden diesen weiterhin führen. Mit Daniela Pfeifer-Stöhr ist der Pflegebereich weiterhin in der Geschäftsleitung vertreten.

Weitere News

Impfzentrum Bülach eröffnet: Erste Person geimpft

Pünktlich um 10 Uhr öffneten sich heute die Türen des Impfzentrums in der Bülacher Stadthalle. Hermine Gunziger war die Erste. Die 78-jährige...
mehr anzeigen

Start am Impfzentrum Bülach

Das Spital Bülach hat von der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich den Auftrag erhalten, das Impfzentrum am Standort Bülach zu betreiben.
mehr anzeigen

Feier im Gedenken an die Verstorbenen

Am letzten Mittwochabend fand die diesjährige Gedenkfeier statt. Aufgrund der geltenden Schutzmassnahmen wurde diese online durchgeführt.
mehr anzeigen