Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf

144

Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon. Bei Anmeldung zum Notfall, bei Corona-Verdacht oder Testfragen wählen Sie bitte die 044 863 2228.

Ärztefon 0800 33 66 55

Mehr zur Notfallabteilung

Spital Bülach übernimmt Airport Medical Center am Flughafen Zürich

28.06.2016

Die Spital Bülach AG übernimmt das Airport Medical Center (AMC) am Flughafen Zürich. Diese öffentliche Praxis stellt zusammen mit den Hausärzten der Region die medizinische Versorgung rund um den Flughafen sicher. Mit der Übernahme der Aktienmehrheit sichert das Spital Bülach eine erfolgreiche Weiterführung des AMC und ermöglicht eine Nachfolgeregelung im Sinne der bisherigen Eigentürmer. Das Airport Medical Center läuft wie bisher weiter, alle Mitarbeitenden werden übernommen.

 

Die Spital Bülach AG erwirbt von den beiden Ärzten Dr. med. Carlo Höfliger und Dr. med. Adrian Urfer und der Bündner Klinikgruppe Klinik Gut AG die Mehrheit der Aktien der Airport Medical Center AG (AMC). Neuer Präsident des AMC-Verwaltungsrates wird Rolf Gilgen, CEO des Spitals Bülach. «Die Übernahme durch ein in der Flughafenregion verankertes Akutspital ist ein Glücksfall», betonen Dr. med. Carlo Höfliger und Dr. med. Adrian Urfer, die das AMC 1995 gegründet hatten. «Das Spital Bülach ist der ideale Käufer, denn es stellt die Weiterführung des erfolgreichen Airport Medical Center sicher.»

Bessere Versorgung des südlichen Unterlandes
Das Spital Bülach und das AMC arbeiten schon seit längerem sehr gut zusammen. Die Übernahme des AMC erlaubt eine noch bessere Erschliessung des südlichen Einzugsgebiets, namentlich der Gemeinden Nürensdorf, Bassersdorf, Kloten und Opfikon-Glattbrugg. «Die Akquisition dient der Bevölkerung der Region, indem sie hochstehende ambulante Leistungen in den Südgemeinden des Zürcher Unterlandes langfristig sichert und ausbaut», sagt Rolf Gilgen, CEO Spital Bülach. «Sie entspricht unserem Konzept «ambulant vor stationär».»

Das Airport Medical Center am Flughafen Zürich steht als Arztpraxis Passagieren und Mitarbeitenden, aber auch Patientinnen und Patienten der Region offen. Mit einem Team aus Spezialärztinnen, Spezialärzten und Fachpersonal leistet es seit 1995 einen wichtigen Beitrag an die medizinische Versorgung der Region in den Bereichen allgemeine Medizin, Augenmedizin, Dermatologie, Psychiatrie, Urologie, Ernährungsberatung und Rehabilitation/Physiotherapie. Die Klinik Gut bietet im AMC zudem orthopädische Sprechstunden und Nachbehandlungen nach Operationen an. Das AMC ist an 365 Tagen pro Jahr von 07:30 bis 20:30 Uhr geöffnet; pro Jahr werden etwa 12'000 Patientinnen und Patienten behandelt.

Weitere News

Impfzentrum Bülach eröffnet: Erste Person geimpft

Pünktlich um 10 Uhr öffneten sich heute die Türen des Impfzentrums in der Bülacher Stadthalle. Hermine Gunziger war die Erste. Die 78-jährige...
mehr anzeigen

Start am Impfzentrum Bülach

Das Spital Bülach hat von der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich den Auftrag erhalten, das Impfzentrum am Standort Bülach zu betreiben.
mehr anzeigen

Pflegedirektorin verlässt Spital Bülach

Die Anforderungen an die Funktion der Pflegedirektorin erfordern in der aktuellen Situation eine Vollzeitpräsenz. Daher hat sich Pflegedirektorin...
mehr anzeigen