Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf

144

Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon. Bei Anmeldung zum Notfall, bei Corona-Verdacht oder Testfragen wählen Sie bitte die 044 863 2228.

Ärztefon 0800 33 66 55

Mehr zur Notfallabteilung

Tag der Pflege

12.05.2020

Heute feiern wir auf der ganzen Welt den «Tag der Pflege». In diesem Jahr hätte Florence Nightingale ihren 200. Geburtstag gefeier

Sie gilt als die Gründerin der professionellen Krankenpflege. «Krankenpflege ist eine Kunst und fordert eine ebenso grosse Hingabe wie das Werk eines Malers oder Bildhauers«, sagte Florence Nightingale.  Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat aufgrund des Jubiläums das Jahr 2020 zum weltweiten Jahr der Pflegenden erklärt.  CEO Rolf Gilgen und Pflegedirektorin Helen Weber bedanken sich bei den Pflegefachpersonen herzlich für ihren täglichen, nächtlichen und unermüdlichen Einsatz. «Wir erleben täglich wie ihr euch professionell und mit viel Herzblut für unsere Patientinnen und Patienten einsetzt. Gerade auch in der aktuellen Corona-Pandemie wird deutlich, welchen unglaublichen Effort ihr leistet», betonen Rolf Gilgen und Helen Weber

Weitere News

Feier im Gedenken an die Verstorbenen

Am letzten Mittwochabend fand die diesjährige Gedenkfeier statt. Aufgrund der geltenden Schutzmassnahmen wurde diese online durchgeführt.
mehr anzeigen

Jakob heisst das Neujahrsbaby im Spital Bülach

Am 1. Januar 2021 um 3.15 Uhr kam im Spital Bülach das erste Baby des neuen Jahres zur Welt. Im Jahr 2020 haben insgesamt 1412 Babys das Licht der...
mehr anzeigen

Aktionärsgemeinden und Spitalverantwortliche wollen gemeinsam das Spital Bülach wieder in ruhigere Gewässer steuern

An einer erweiterten Versammlung der Gesundheitskonferenz des Bezirk Bülach verschafften sich die 33 Aktionärsgemeinden am 23. November ein Bild über...
mehr anzeigen