Bitte aktualisieren Sie Ihren Web Browser, um die gewünschte Seite anzusehen. Unter den folgenden Links finden Sie die aktuellsten Versionen von Google Chrome und Mozilla Firefox.

Richtig reagieren im Notfall

Bei Verdacht auf einen lebensbedrohlichen Notfall wählen Sie den Notruf

144

Bei leichten bis mittelschweren Notfällen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder ans Ärztefon. Bei Anmeldung zum Notfall, bei Corona-Verdacht oder Testfragen wählen Sie bitte die 044 863 2228.

Ärztefon 0800 33 66 55

Mehr zur Notfallabteilung

Impfzentrum Bülach

Das Spital Bülach hat von der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich den Auftrag erhalten, das Impfzentrum am Standort Bülach zu betreiben. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit das Impfzentrum ab dem 7. April betriebsbereit ist.

Sie können sich gegen COVID-19 nur impfen lassen, wenn

  • Sie sich registriert und einen Termin gebucht haben.
  • Sie Ihren amtlichen Ausweis, Ihre Krankenkassenkarte, den sechsstelligen Code und allfällige Zusatzunterlagen wie beispielsweise ein Attest Ihrer Ärztin oder Ihres Arztes dabeihaben.
  • Medizinische Kriterien für eine Impfzulassung finden Sie auf der Webseite der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich 

Registrierung / Terminbuchung
Die Registrierung und die Terminbuchung für einen Impftermin erfolgen über das Anmeldeportal des Kantons Zürich: www.zh.ch/coronaimpfung 
Falls Sie keinen Internetzugang haben, können Sie auch telefonisch über die Impfhotline registrieren oder einen Termin vereinbaren (Tel. 0848 33 66 11). Für die Terminvereinbarung brauchen Sie den sechsstelligen Code, den Sie bei der Registration erhalten haben.

Wichtig: Ohne Impftermin und den sechsstelligen Code ist keine Impfung möglich.

Wer kann sich impfen lassen?
Im Impfzentrum Bülach werden Personen ab 16 Jahren gegen COVID-19 geimpft. Die Vergabe der Impftermine erfolgt entlang der vom BAG vorgegebenen Impfgruppen. Das heisst, dass zuerst über 75-Jährige einen Termin buchen können. Anschliessend erhalten Personen von 65 bis 74 Jahren die Freigabe zur Terminbuchung. Auch Personen mit chronischen Erkrankungen können sich prioritär impfen lassen. Wenn im Verlauf genügend Impfstoff für die breite Bevölkerung bereitsteht, kann die Gruppe der 16- bis 64-Jährigen einen Impftermin reservieren.

Die Priorisierung und die derzeit zugelassenen Impfgruppen finden Sie auf der Webseite der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich

Wenn Sie an Vorerkrankungen oder an für die Impfung relevanten Allergien leiden, melden Sie sich bitte für die notwendigen medizinischen Vorabklärungen bei Ihrer Hausärztin oder Ihrem Hausarzt. Wir empfehlen Ihnen, mit der Ärztin oder dem Arzt zu klären, ob die Impfung in der Praxis möglich ist.

Wo wird geimpft?
Das regionale Covid-19-Impfzentrum des Spitals Bülach wird seinen Betrieb in der Stadthalle Bülach aufnehmen. Ausschlaggebend für die Standortwahl waren die Erreichbarkeit mit dem öffentlichen Verkehr und die Verfügbarkeit von genügend Parkplätzen.

Welcher Corona-Impfstoff wird im Impfzentrum Bülach verwendet? 
Comirnaty® (BNT162b2) von Pfizer/BioNTech

Ich möchte das Impfzentrum unterstützen.
Wir freuen uns über Ihr Interesse, das Impfzentrum Bülach zu unterstützen. Um Teil des Impfzentrumsteams zu werden, können Sie sich als Erstes hier auf der Coople Plattform registrieren. Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung. 

Wer betreibt das Impfzentrum?
Medizinische Leitung: Dr. Hanspeter Bochsler, Bezirksarzt Bülach und Dielsdorf
Projektleitung Infrastruktur: Carlo Bommes
Projektleitung Betrieb: Dr. Virginie Schubert, Mitglied der Geschäftsleitung Spital Bülach
Projektmanagerin: Arjeta Hoti

Projektsteuerungsausschuss
Roland Engeler, Pandemiechef Stadt Bülach
Dr. Hanspeter Bochsler, Bezirksarzt Bülach und Dielsdorf
PD Dr. Urs Müller, CEO a.i. Spital Bülach, Vorsitz