Das Spektrum der Schilddrüsenchirurgie (Endokrine Chirurgie) umfasst Operationen an der Schilddrüse, der Nebenschilddrüse und der Nebennieren - drei wichtige Organe, die Hormone produzieren. Spezialist:innen der Endokrinologie und der Schwerpunktstitelträger der endokrinen Chirurgie behandeln und betreuen die Patient:innen interdisziplinär. Bei den Eingriffen kommen – ergänzend zur konventionellen Operation – nach Möglichkeit minimalinvasive Verfahren, die kaum sichtbare Narben zurücklassen, zum Einsatz.
Operierende Ärzte.

Leistungsspektrum

Krankheitsbilder

  • Karzinom
    • Beim Karzinom wird als Regeleingriff die totale Thyreoidektomie und die prophylaktische zentrale (paratracheale) Lymphadenektomie durchgeführt. Ziel ist es, beim Ersteingriff die geforderte onkologische Radikalität zu erreichen und hierbei Komplikationen (insbesondere hypokalzämische Probleme) zu vermeiden.
  • Lymphknotenprobleme
    • Bei klinischem oder sonografischem Verdacht auf Lymphknotenbeteiligung erfolgt die systematische Lymphadenektomie des betreffenden Kompartiments.
  • Schilddrüsengewebeentfernung
    • Die Resektionsverfahren zielen darauf ab, das Schilddrüsengewebe mindestens auf einer Seite radikal zu entfernen. Die früher durchgeführten subtotalen Resektionen führten in bis zu 20% zu Rezidiven. Aufgrund der hohen operativen Komplikationsraten bei einer notwendigen Reoperation gilt heute die Hemithyreoidektomie / Thyreoidektomie ohne Belassen von Schilddrüsengewebe bei Erstoperation als Standard.

Untersuchungsmethoden

  • CT
  • PET
  • Ultraschall

Behandlungsangebot

  • Chirurgische Therapie des primären und sekundären Hyperparathyreoidismus

  • Konventionelle und laparoskopische Chirurgie bei bösartigen und gutartigen Nebennierenpathologien

    • Regeleingriff: transabdominell laparoskopische Adrenalektomie

  • Minimalinvasive videoassistierte Thyreoidektomie (MIVAT) und Parathyreoidektomie (MIVAP)
  • Onkologische Schilddrüsen- und Lymphknotenchirurgie: zentrale und laterale Neck Dissection
  • Schilddrüsenchirurgie bei benignen Veränderungen
  • Transaxilläre roboterassistierte Hemithyreoidektomie in Evaluation
  • Stationäre Aufnahme am Vortag oder Nüchterneintritt am Operationstag nach Voreintrittsvisite und ambulanter Anästhesiesprechstunde im Voraus.
  • Durchschnittlicher Spitalaufenthalt bei Schilddrüsen- und Nebenschilddrüsenoperationen (2 - 3 Tage). 
  • Einmalige klinische Kontrolle nach 6 Wochen im Spital Bülach. Nachsorge bei Karzinomen in Zusammenarbeit mit dem Nuklearmediziner:in.

Team

Basilicata Giacinto
Name

Dr. med.
Giacinto Basilicata

Name

Dr. med.
Georg Wille

Zuweisung / Anmeldung Sprechstunde

In der Endokrine Chirurgie-Sprechstunde bieten wir eine kompetente Abklärung und Behandlung von Erkrankungen an.

Wir bitten zuweisende Ärzt:innen unsere Anmeldeformulare zu benutzen. Wir stellen Ihnen diese zum Download bereit. Wir sind Ihnen dankbar, wenn Sie uns mit der Anmeldung einen kurzen Bericht zum klinischen Verlauf, den bisherigen Therapien, den Laborwerten und allfälligen Operationen übermitteln.

Bitte senden Sie Ihre Anmeldung via E-Mail an das Sekretariat Chirurgie.

Kontakt Sekretariat Chirurgie

Spital Bülach AG
Sekretariat Chirurgie
Spitalstrasse 24
8180 Bülach

Telefon 044 863 23 62
chirurgie@spitalbuelach.ch