Auch nach Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik sind wir gerne für Sie da. Unsere ausgebildeten Stillberaterinnen informieren und unterstützen Sie bei Fragen zum Stillen und zur Säuglingspflege.
Mutter mit Säugling

Stillberatung

In der Stillberatung erhalten Sie professionelle Unterstützung und Begleitung von einer Stillberater:in IBCLC (International Board Certified Lactation Consultant), auf Wunsch auch nach dem Spitalaustritt während der gesamten Stillzeit. Dieses Angebot gilt ebenfalls für Frauen, die nicht im Spital Bülach geboren haben. Ebenso können Sie sich bereits während der Schwangerschaft über das Stillen informieren lassen.

Stillberatung nach Ihrem Spitalaufenthalt

Auch nach Ihrem Aufenthalt in unserer Klinik Gynäkologie & Geburtshilfe oder in einem anderen Spital sind wir gerne für Sie da. Unsere Stillberaterinnen unterstützen Sie in folgenden Themen:

  • Milchstau, Rötung, Brustentzündung
  • zu viel oder zu wenig Milch
  • schmerzhaften, wunden Brustwarzen
  • beim Stillen, wenn das Kind zu früh zur Welt gekommen ist
  • beim Pumpen, weil das Kind krank oder von Ihnen getrennt ist
  • wenn Ihr Kind beim Stillen oder im Stillintervall unruhig ist und oft weint
  • wenn Ihr Kind zu wenig an Gewicht zunimmt
  • wenn das Kind teilgestillt wird
  • wenn Sie abstillen müssen oder möchten

Rückbildungskurse

Jede Schwangerschaft verändert den Körper der Frau. Ein gut trainierter Beckenboden stabilisiert die Lage unserer Organe und schützt sie vor einer Senkung.

Zur Rückbildung nach der Geburt bieten wir Ihnen ein spezifisches Aufbautraining für die Beckenbodenmuskulatur sowie die Muskulatur von Bauch, Beinen und Po. Wir arbeiten gezielt an der Körperhaltung. Zudem gibt Ihnen ein Rückbildungskurs auch Zeit für sich und für Begegnungen mit anderen Frauen.


Die Kurse sind für jedes Fitnesslevel geeignet. Die Übungen können individuell gesteigert werden.

Rückbildungspilates - Dienstagvormittag

Tag: Dienstagmorgen
Zeit: 10 bis 11 Uhr

Dauer: 8 Lektionen
Beginn: Für die aktuellen Kursdaten können Sie sich gerne an das Sekretariat wenden. Ideal ist ein Kursbeginn sechs bis acht Wochen nach der Geburt.
Ort: Physiotherapie Spital Bülach, Trakt D, 2. Untergeschoss
Leitung: Physiotherapeutin Spital Bülach
Kosten: Die Kurskosten für ein 8er-Abo belaufen sich auf Fr. 200.–.
Bitte begleichen Sie diesen Betrag vor Ihrem ersten Kursbesuch bei der Patientenadministration. Für eine allfällige Kostenbeteiligung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse.

Kontakt & Anmeldung
Sekretariat Physiotherapie
Tel. +41 44 863 23 29

Rückbildungspilates - Montagabend

Tag: Montagabend
Zeit: 17.15 bis 18.15 Uhr

Dauer: 8 Lektionen
Beginn:  Für die aktuellen Kursdaten können Sie sich gerne an das Sekretariat wenden. Ideal ist ein Kursbeginn sechs bis acht Wochen nach der Geburt.
Ort: Physiotherapie Spital Bülach, Trakt D, 2. Untergeschoss
Leitung: Physiotherapeutin Spital Bülach
Kosten: Die Kurskosten für ein 8er-Abo belaufen sich auf Fr. 200.–
Für eine allfällige Kostenbeteiligung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse.

Kontakt & Anmeldung
Sekretariat Physiotherapie
Tel. +41 44 863 23 29

Rückbildung - Mittwochabend

Tag:  Mittwochabend
Zeit:  18.30 bis 19.45 Uhr

Dauer:  7 Lektionen
Beginn:  Ideal ist ein Kursbeginn ab sechs bis acht Wochen nach der Geburt.
Ort:  Physiotherapie Spital Bülach, Trakt D, 2. Untergeschoss
Leitung: Tiffany Stieger, Hebamme Spital Bülach
Kosten: Die Kurskosten betragen 240 Franken
Für eine allfällige Kostenbeteiligung wenden Sie sich bitte direkt an Ihre Krankenkasse.

Kontakt & Anmeldung
https://geburtsvorbereitungskurs-buelach.ch/

Postpartale Depression

Jede 10. Mutter stürzt nach der Geburt ihres Kindes in eine unerwartete und teilweise tiefe emotionale Krise.  Sie erleiden eine postpartale Depression oder gar Psychose.

Obwohl diese Erkrankung häufig vorkommt, ist das Thema wenig bekannt - die meisten Frauen leiden still. Schämen Sie sich nicht, Hilfe zu suchen. Sie haben möglicherweise eine Krankheit, die jährlich bis zu 10'000 Frauen in der Schweiz betrifft.

Jede Frau kann eine postpartale Depression bekommen, manchmal auch erst Wochen oder Monate nach der Geburt. Eine postpartale Depression braucht Beachtung sowie Behandlung, denn sie kann geheilt werden.

Bitte wenden Sie sich an den gynäkologischen Notfalldienst des Spitals Bülach.